Das Geschäft mit Parkplätzen – Shareconomy als Alternative?

Parkplatz ein gesuchtes Gut - Shareconomy als Alternative?Ein paar launische Bemerkungen zu Einstieg:

Mittlerweile ist es sicherlich allen bekannt, dass die Menschen sich in ihrer Mobilität nicht einschränken lassen wollen. Dass Mobilität nicht grenzenlos verfügbar ist und auch seinen Preis hat ist selbstverständlich. Verbote sind hier sicherlich der Sache wenig förderlich. Also braucht es Lösungen, welche sinnvoll und zweckmässig sind.

Zum eigentlichen Thema:

In der Schweiz sind 4 Mio. Autos mehr oder weniger regelmässig unterwegs. Gemäss der European Parking Association sind aber „nur“ 338 474 öffentliche Parkplätze gegenüber.  In den Städten versuchen die politischen Verantwortlichen seit Jahren den Verkehr einzudämmen, indem sie das Parkplatzangebot knapp halten. Diese Verknappung wird einerseits durch die zur Verfügung gestellte Anzahl Parkplätze gesteuert und andererseits über den Preis (Parkplatzgebühr/Stunde).

Dies führt heute zu einigen „abenteuerlichen“ Situation (siehe z.B. Flughafen Zürich). Doch es gibt ja bereits Alternativen.

Parku und Park it sind #Shareconomy-Lösungen, welche in der Schweiz bereits die Möglichkeit schaffen, dass private Parkplätze weiter genutzt werden können, in den Zeiten wo diese leer stehen. Diese #Shareconomy Alternativen haben auf politischer Ebene gegenwärtig jedoch einen schweren Stand. Wie man aus nachfolgenden Statements (siehe auch Artikel in der NZZ am Sonntag vom 16.2.2014) unschwer erkennen kann, ist die #Shareconomy in der Schweiz konfrontiert mit Regulierungsbestrebungen, welche gelöst werden müssen.

Park- platz-Sharing sehen wir als grenzwertig an», sagt etwa der Luzerner Stadtrat Adrian Borgula, verantwortlich für Umwelt, Verkehr und Sicherheit. «Aus legaler Sicht, weil eine Mehrfachnutzung von Parkplätzen in den Baubewilligungsauflagen nicht vorgesehen ist. Vor allem aber aus praktischer Sicht, weil es Mehrverkehr bedeutet, wenn Parkplätze von mehreren Personen geteilt werden.»

Wir wollen mit der Parkplatzverordnung er- reichen, dass möglichst wenig Autos in die Stadt hineinfahren und der Verkehr flüssig abgewickelt werden kann», sagt Mike Sgier, Sprecher des Tiefbau- und Entsorgungsdepar- tements. «Diesen Auftrag hat uns das Volk in verschiedenen Abstimmungen erteilt.»

Es ist sicherlich verständlich, dass auch die #Shareconomy sich an Regeln halten muss. Niemand hat ein Interesse daran unnötigen Zusatzverkehr zu generieren und zu fördern. Wenn man jedoch bedenkt, dass Pendeln vom Wohnort zum Arbeitsort immer mehr zunimmt (auch die Distanzen), so brauchen wir Lösungen und keine Verbote.

An der diesjährigen #Lift_Conference in Genf hat es Arnaud Bertrand (Housetrip) auf eindrückliche Weise auf den Punkt gebracht:

Facing the regulators means talking with them. it’s all about argumentation.

Ich hoffe, dass sich alle involvierten Parteien dies zu Herz nehmen und sich miteinander an einen Tisch setzen werden.

Die Mobilitätsakademie aber auch Sharecon Schweiz (27.3.2014 Kick-off Event in Zürich) werden diese Diskussion mit Interesse verfolgen und unterstützen.

Wir bleiben dran!

Advertisements


Kategorien:Business Modelle, Politische Aspekte, Presseartikel

Schlagwörter: , , , , ,

1 reply

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Blog von Adrienne Fichter

Hier wird über Politisches, Partizipatives, Transparentes und andere soziale Webgeschichten gebloggt

Peter Metzinger

Campaigning like Rock'n'Roll!

Stella Schieffer

Life lessons of an entrepreneur, personal stories, travel and ideas that impress me.

The Happy Startup School – A better way to build a startup

We help you turn your startup idea into a happy, thriving business

Reply.ch - Online Marketing Schweiz

Insider Blog der Schweizer Online-Marketing Welt

foodsharing Halle

Wir retten Lebensmittel.

Sharecon

Sharing Economy Switzerland

BringBee

Der nachbarschaftliche Mitbringservice für deine Einkäufe

The Customer & Leadership Blog

provocative conversations: questioning conventional wisdom / stimulating original thinking

Mike Schwede

People talking to each other, it just happens to be online!

Collaborative Consumption

shareconomy, mobility and related topics

%d Bloggern gefällt das: